Workshops – Forschungsraum: Die Kraft der Anziehung

Die Kraft der Anziehung

Dein Forschungsraum für mehr Magnetismus

Wie ziehe ich Menschen und Projekte in mein Leben, für die mein Feuer brennt?

In unserem Workshop „Die Kraft der Anziehung“ arbeiten wir mit den drei Grundkomponenten, die deinen natürlichen Magnetismus aktivieren: Vitalität, Körperbewusstsein und dein Wollen. Erst auf dieser Basis kann sich deine Anziehungskraft entfalten.

Wir arbeiten auf Grundlage der entwicklungsorientierten Körperpsychologie mit Körperübungen, intuitiver Bewegung sowie Elementen aus Theaterspiel und Film für mehr Freude, Spontanität und Direktheit im Kontakt.

Wenn du aus deinem gesunden Kern heraus handelst, wirkst du authentischer und anziehender auf Menschen, Projekte und im Beruf.  Wir legen Wert darauf, dass du deine Erkenntnisse aus dem Workshop in dein Leben integrieren kannst.
 

Für wen ist die Arbeit gedacht: Für Männer und Frauen, die Lust darauf haben, sich selbst und ihren Körper besser zu spüren und kennenzulernen, um mehr Präsenz und Ausstrahlungskraft zu entwickeln.  Die Gruppe ist für dich gemacht, wenn du vorhast, dich selbst, deine eigenen Projekte und Angebote sichtbarer zu machen.

Schau dir unser Einladungsvideo an!

Forschungsraum - Termine und Orte

Samstag, 13. Juli 2024, Rosenhofzentrum, Ladenburg
Zeiten: 10-18 Uhr
Kosten: 90 – 120 Euro, nach finanziellen Möglichkeiten

Fr. ,18. bis So., 20. Oktober 2024, Das Wandelhaus, Wolfach
Freitag, 17-19 Uhr, Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 10-16 Uhr
Kosten: 300 ,- Euro   Bei Anmeldung bis 18.09.24 : 280,- Euro

Anmeldung: Schreib uns oder ruf uns an. Telefon: 07446-952425
Sebastian Heinzel: sebastian@heinzelfilm.de, Antonia Ehrhart: info@antonia-wow.de

 
Rücktrittsbedingungen: Mit deiner Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 50% der Kosten fällig. Wenn du dich bis 2 Wochen vor Beginn des Workshops wieder abmeldest, erhältst du dein gezahltes Geld bis auf 20% des Gesamtbetrags als Bearbeitungsgebühr zurück. Ab dann gibt es Erstattungen nur noch, wenn es genug Anmeldungen gibt bzw. sich ein passender Ersatzteilnehmer findet. Wir versuchen eine faire Lösung zu finden, die niemanden unnötig belastet. Solltest du Schwierigkeiten haben den Betrag aufzubringen, nimm gerne Kontakt mit uns auf.

Einfach fantastisch!

Kristin aus Freiburg

Ich bin noch immer ganz beeindruckt von der Fülle dieses Wochenendes. Danke an euch, Sebastian und Antonia, für eure wunderbare Arbeit mit den Theaterelementen, der Kamera und dem Leiten durch die Prozesse!

Eine tolle Erkundungstour

Rita aus Zürich

Vielen herzlichen Dank für das inspirierende Seminar und eure warmherzige Unterstützung! Ich habe mich sehr wohl gefühlt und konnte mich auf Erkundungstour begeben. Danke, dass ihr beide diesen Workshop mit eurer Energie und Präsenz kraftvoll und feinfühlig gestaltet habt!

Wieviele Facetten in mir leben

Christine aus Lahr

Der Workshop hat mir gezeigt, wieviele Facetten ich noch leben kann, die zurzeit eher in mir geschlummert haben. Ich kann mein Verhalten in einzelnen Situationen direkt reflektieren und das bringt mich mir selbst näher. Ich gehe seit dem Workshop noch bewusster durch die Welt. 

Mehr Spielräume entdeckt

Philip aus Köln

 Meine Highlights waren, dass ich gemerkt habe, mit spielerischer Auseinandersetzung mehr erreichen zu können als mit Anstrengung und dass es viele Werkzeuge gibt, mit denen ich mich weiterentwickeln kann. Danke für den vertraulichen Rahmen, Eure Authentizität und Inspiration!

 

Echte WOW-Momente

Daniel aus Basel

Der Workshop wirkt nach indem ich noch mehr das Bedürfnis verspüre als Mann durch’s Leben zu gehen. Gleich am ersten Tag bei der Arbeit konnte ich meinen inneren Beobachter spüren, der die «echte» Szene anschaute und sich fragte, wie er reagieren soll und ob es meiner gewollten Rolle gerecht wird – ein WOW-Moment!

Bitte wieder

Nadja aus Freiburg

Ich habe mich sauwohl und gesehen gefühlt. Die Art zu leiten von Euch beiden war sehr gut gehalten! Zusammen zu wachsen ist meine größte Glückseligkeit.

Drei ganz besondere Tage

Janos aus Amsterdam

Das waren drei ganz besondere Tage für mich. Ich könnte mir auch vorstellen, dass diese Art des Arbeitens und des Austausches regelmäßiger stattfindet.

Große Entlastung für mich

Eva aus Freiburg

Ich fand energetisch habt ihr einen sehr angenehmen Raum gestaltet, auch durch transparent sein mit euren eigenen Prozessen und Anliegen. Ich empfand es als große Entlastung mich nicht erklären zu müssen – auch dadurch sehe ich jetzt verstärkt mein Bedürfnis nach einer größeren Schwerkraft in meinem Leben.

Ich konnte mich ausprobieren

Christoph aus Basel

Ich habe die ganze Gruppe als offen und den Umgang miteinander als sehr respektvoll empfunden. Dies war die Voraussetzung, dass ich mich getraute so offen meine Gefühlswelt in den Rollenspielen mit den verschiedenen Begriffen und Sätzen auszuloten, die wir in unterschiedlichen Stimmungen ausprobiert haben. Dieses Erlebnis hat bei mir einen Anstoss gegeben mich auch im Alltag stärker damit auseinander zu setzen, wie ich Emotionen nutzen kann, um auch in schwierigen Situationen, sei dies im Beruf, im Sozialen oder der Beziehung souverän zu sein.

Lebendigkeit und Lachen

Andreas aus Simonswald

Antonia und Sebastian schaffen mit ihrer Polarität wunderbare Strukturen und ideale Räume, um essentielle und heilsame Prozesse zu entfalten und zu erforschen. Das Element Schauspiel sorgt für Lebendigkeit und Lachen und die Präsenz der Videokamera wirkt wie ein Lichtstrahl, der das Geschehen noch präziser auf das Wesentliche fokussiert.

Deine Begleitung

Filmemacher und Prozessbegleiter

„Ich mache die Erfahrung, dass es sehr befreiend sein kann, mich selbst und die Welt aus neuen, ungewohnten Perspektiven zu betrachten und zu erleben. In jedem von uns schlummern Talente und Fähigkeiten, die wir oft nicht sehen und wahrnehmen können. So ist die Idee für einen gemeinsamen Forschungsraum entstanden, indem wir uns gegenseitig inspirieren und weiterbringen.“

 

Körperpsychologische Prozessbegleiterin

„Ich liebe es in die Tiefe zu gehen, dabei Wesentliches zu erforschen und durch Wissen, Erfahrungen und Fragen zu inspieren. In meinem Element bin ich, wenn ich mit Körper, Gefühl und Verstand arbeite und Menschen in ihren Prozessen hin zu ihrer eigenen Energie und Authentizität begleite.

Den Forschungsraum unterstütze ich mit meiner Präsenz und meinem Gespür für Flow und Lebendigkeit, meinem vielfältigen Wissen an Körper- und Wahrnehmungsübungen und meiner Theaterspielfreude.“

Wie ich werde wie ich bin

Entdecke dein "Wow" mit Elementen
aus Film-, Theater- und Prozessarbeit!

Eine Veranstaltung von

Kulturwelten ist mehr als ein Verein – eine Plattform für Horizonterweiterung an der Schnittstelle von Mensch, Kultur und Natur. Wir verstehen uns als ein Dach für Projekte aller Art, die unsere Welt schöner und spannender machen. Global denken, lokal handeln: Unser Herz ist im Schwarzwald, unser Netzwerk international.

FOLGE MIR AUF